Inositol – Die Substanz im Test, Erfahrungen, Produkttest, Bewertung

Inositol ist eine Substanz, die kaum bekannt ist und nun von sich reden macht. Inositol wird für die guten Funktionen der Zellmembranen benötigt. Sehr wichtig ist der Wirkstoff vor allem für die Übertragung von Nervensignalen im Körper. Er hilft außerdem beim Transport von Fetten bzw. allgemein beim Fettstoffwechsel. In diesem Artikel wollen wir Ihnen erläutern, welche Prozesse diese Substanz unterstützt und welche Präparate sinnvoll sind, um Ihre Gesundheit zu unterstützen. Da der Wirkstoff für eine breite Anwenderschaft zur Verfügung steht. möchten wir Ihnen auch erläutern, wann die Einnahme der Substanz sinnvoll ist

Was ist Inositol?

Was ist Inositol

Die Substanz ist eine organische Verbindung, die den Trivialnamen „Muskelzucker“ trägt. Dabei handelt es sich jedoch nicht um ein Kohlenhydrat, sondern Cyclohexanhexol, so die wissenschaftliche Bezeichnung und wird im menschlichen Körper im Gehirn-, Leber- und Nierengewebe produziert. Inosit zirkuliert im Blut, von wo aus es von den Zellen aufgenommen wird, die es nicht selbst synthetisieren können. In Lebensmitteln kommt als MYO oder Myo-Inositol vor. Inositol ist hauptsächlich in Produkten pflanzlicher Herkunft enthalten – Getreide, Nüsse, Samen, Hülsenfrüchte, Obst und Gemüse. Es ist ein so genannter sekundärer Botenstoff im Nervensystem und beeinflusst damit die Aktivität von Neurotransmittern. Die Substanz ist ferner maßgeblich am Hormonstoffwechsel beteiligt und kann bei Zyklusunregelmäßigkeiten eingesetzt werden. Wurde früher der Wirkstoff als Vitamin B8 bezeichnet, weiß man heute, dass der Körper die Substanz selbst herstellt und sie zählt nun zu den vitaminähnlichen Substanzen und gilt als Vitaminoid. Ferner hat Inositol eine Reihe von Gemeinsamkeiten mit den B Vitaminen. Aber nicht nur im menschlichen Körper kommt die Substanz vor. Sie kommt sowohl in Pflanzen (als Phytinsäure) als auch in Tieren (als Myo-Inositol) vor.

Die Vorteile von Inositol

Der Wirkstoff wird im Körper auf verschiedene Weise verwendet. Die Substanz beeinflusst die Bildung von Serotonin, dem sogenannten Glückshormon und wird somit auch als Stimmungsaufheller bei depressiven Störungen eingesetzt. Es kann aber noch mehr:

  • es ist ein wirksames Präparat zur Behandlung des PCO Syndroms (polyzystischen Ovarialsyndrom)
  • unterstützt die Verbesserung der Fruchtbarkeit
  • reduziert Stress
  • Therapeutikum bei Burnout, innerer Unruhe, Nervosität und Schlafstörungen
  • Verbessert die Insulinempfindlichkeit bei Diabetes

Für wen wäre die Einnahme sinnvoll?

Der Wirkstoff ist für eine breite Anwendergruppe geeignet. Myo Inositol kann nicht nur zur Behandlung des PCO Syndroms und Zyklusstörungen (Zyklusunregelmässigkeiten) eingesetzt werden, es eignet sich ebenso zur Behandlung von psychischen Störungen wie Angstzuständen oder Zwangsstörungen. Oftmals wird die Substanz auch als Stimmungsaufheller bei depressiven Patienten eingesetzt. Aber auch bei Kinderwunsch wirken diese Präparate und erhöhen die weibliche Fruchtbarkeit. Bei Diabetes und einigen anderen Krankheiten kann der Stoffwechsel von Inositol gestört und der Bedarf dadurch deutlich erhöht sein.

Praxistest – Wir haben Inositol einem Test unterzogen

Inositol Selbsttest

Nach unserer intensiven Recherche wollten wir wissen, was inositolhaltige Präparate wirklich können. Sowohl im Internet als auch im stationären Handel werden diverse Produkte angeboten, die diese Substanz enthalten. Sie unterscheiden sich insbesondere in der Darreichungsform und auch im Preis. Wir haben ein Produkt, dass in Kapselform angeboten wird in einer Online-Apotheke bestellt und einen freiwilligen Probanden für einen vierwöchigen Test gesucht. Rainer, 65 Jahre alt, hat sich für unser Experiment zur Verfügung gestellt. Er leidet unter leichten Depressionen und ist daher in ärztlicher Behandlung. Viele Antidepressiva haben aber teilweise nicht unerhebliche Nebenwirkungen und so war er sofort bereit, das natürliche Supplement für uns zu testen. Aufgrund seiner Interaktion mit dem zentralen Nervensystem und den Neurotransmitterbahnen hat Inositol eine Wirksamkeit gegen bestimmte Arten von psychischen Erkrankungen gezeigt – dazu gehören auch depressive Verstimmungen. Wir baten Rainer vor Beginn des Tests, sich genau an die Dosierungsanweisungen des Herstellers zu halten und uns wöchentlich von seinen Erfahrungen zu berichten.

Erfahrungen oder Kundenbewertungen mit Inositol

Sicherlich ist das Ergebnis einer Testperson nicht repräsentativ und so haben wir nach weiteren Kundenbewertungen gesucht um eine möglichst objektive Bewertung zu veröffentlichen. Im Internet fanden wir sowohl auf den Seiten der pharmazeutischen Unternehmen, die diese Präparate anbieten als auch in den verschiedenen Foren, die sich mit dem Thema Gesundheit befassen, zahlreiche Kundenbewertungen. Viele Anwender haben vor allem positive Erfahrungen mit Inositol machen können, es gibt aber auch einige kritische Stimmen.

Liegt ein Testbericht der Stiftung Warentest vor?

Die Tester der unabhängigen Stiftung Warentest untersuchen und bewerten eine Vielzahl von Produkten, die uns im täglichen Leben begegnen. Dazu gehören neben technischen Geräten auch Nahrungsergänzungsmittel. Präparate, die Inositol enthalten, wurden bisher allerdings noch nicht getestet und bewertet. Zum Zeitpunkt unserer Recherche konnten wir keine Bewertung durch die Stiftung finden.

Gibt es weitere offizielle Studien zu Inositol?

Die Wirkung von Inositol auf den menschlichen Organismus wurde in einer Vielzahl von klinischen Studien getestet. So wurde 2016 eine Überprüfung von 12 Humanstudien durchgeführt, die die Wirkung der Substanz untersuchten. Sie ergab, dass Myo Inositol in der Lage ist, den Eisprung wiederherzustellen und die Fruchtbarkeit bei Frauen mit PCOS zu verbessern. In weiteren Studien wurde die Wirkung der Substanz auf den Stoffwechsel genauer untersucht. Diese Studien konnten belegen, dass der Wirkstoff Fett schneller abbaut. Ferner belegen Humanstudien, dass die Substanz eine Wirksamkeit gegen bestimmte Arten von psychischen Erkrankungen zeigt. Sie kann eine natürliche Alternativen zu Psychopharmaka sein und unter bestimmten Voraussetzungen als Supplement zur Therapie eingesetzt werden. Eine kompletten Übersicht aller Studienergebnisse können Sie im Internet finden.

Einnahme und Dosierung von Inositol

Die Einnahme des Nahrungsergänzungsmittels – und dazu gehören inositolhaltige Präparate – erfolgt gemäß der Herstellerangaben. In der Regel werden die Präparate in Form von Tabletten oder Kapseln angeboten, die xx mg myo inositol enthalten. Auch wenn es sich hier um natürliche Supplements handelt, darf die vom Hersteller empfohlene Tagesdosis nicht überschritten werden.

Wirkung von Inositol

Inositol Wirkung

Inositolhaltige Präparate können viele Funktionen des Körpers unterstützen und verbessern. Hier eine kleine Übersicht:

  • Wirksame Behandlung von PCOS und Verbesserung der Fruchtbarkeit – die Einnahme des Wirkstoffs in Kombination mit Folsäure bringt die Hormone ins Gleichgewicht und sorgt somit nicht nur für einen regelmäßigen Zyklus sondern trägt auch zur Verbesserung der Fruchtbarkeit bei
  • Reduziert Stress – bei Stress schüttet unser Körper Botenstoffe aus, die die Leistungsreserven aktivieren. Waren diese Reaktionen bei unseren Vorfahren überlebenswichtig, sind heute Stresssituationen eher von Nachteil. Der Cortisolspiegel erhöht sich und kann durch mangelnde körperliche Bewegung oftmals nicht abgebaut werden. Die Folge – anhaltende Anspannung, Unruhe und depressive Verstimmung. Hier hat der Wirkstoff eine besondere Wirkung auf das Nervensystem, es wirkt auf natürliche Art und Weise dem Stress entgegen und senkt den Cortisolspiegel.
  • Wirkt sich positiv auf psychische Erkrankungen aus – auch hier haben inositolhaltige Präparate ihre positive Wirkung aufgrund der Interaktion mit dem zentralen Nervensystem und den Neurotransmitterbahnen gezeigt. Die Gehirnleistung wird gestärkt.
  • Verbessert die Insulinempfindlichkeit bei Diabetes – bei einer Insulinresistenz kommt es zu einer erhöhten Ausscheidung von Inositol über den Urin. Wissenschaftler gehen daher davon aus, dass Patienten, bei denen eine Insulinresistenz diagnostiziert wurde, auch unter einem Inositolmangel leiden. Die Präparate können zur Wiederherstellung der Insulinempfindlichkeit bei Diabetes beitragen.

Inositol Inhaltsstoffe und Zusammensetzung

Die Zusammensetzung der Präparate kann herstellerbedingt variieren. Hauptbestandteil des Nahrungsergänzungsmittel ist in jedem Fall Myo-Inositol. Zusätzlich können Vitamine oder Mineralien enthalten sein. Die genaue Zusammensetzung des von Ihnen gewählten Präparats können Sie entweder dem Packungsaufdruck oder dem Beipackzettel entnehmen.

Mögliche Nebenwirkungen und Risiken

Myo-Inositol kommt auf natürliche Weise im Körper vor und kann zur Behandlung von einer verschiedener Beschwerden eingesetzt werden. Das ist das Nahrungsergänzungsmittel sehr gut verträglich und es sind keine Nebenwirkungen bekannt.

Wo kann man Inositol Produkte kaufen? Amazon, eBay, Apotheke

Sie können die Präparate sowohl im stationären Handel als auch im Internet kaufen. Im stationären Handel werden inositolhaltige Präparate sowohl in Apotheken als auch in Drogerien angeboten. Im Internet haben Sie eine größere Auswahl und können Ihre Bestellung sowohl auf den bekannten Plattformen wie Amazon oder Ebay aber auch beim Online-Händler baaboo platzieren. Die Lieferung erfolgt in der Regel zeitnah. Auch verschiedene andere Online-Shops, die Gesundheitsprodukte und Nahrungsergänzungsmittel anbieten, vertreiben diese Präparate.

Zu welchem Preis werden die Produkte angeboten?

Wie auch beim Kauf im stationären Handel, so lohnt sich auch bei einer Bestellung im Internet ein Preisvergleich im Vorfeld. Auch die Online-Shops, die inositolhaltige Präparate anbieten, weisen große Preisunterschiede auf. So gibt es ein Myo-Inositol Präparat, das bereits für etwas mehr als €10,– angeboten wird aber auch Präparate, die fast €50,– bei gleicher Menge kosten. Hier ist es durchaus empfehlenswert, die Kundenbewertungen vor der Bestellung zu lesen, denn hier veröffentlichen Verbraucher ihre Erfahrungen mit dem jeweiligen Präparat. Denn auch hier gilt der Grundsatz – teurer ist nicht unbedingt besser.

Häufig gestellte Fragen

Uns erreichen immer wieder zahlreiche Fragen zu den von uns vorgestellten Produkten. Hier haben wir noch weitere Informationen für Sie zusammengestellt.

Wo findet sich Inositol im menschlichen Körper?

Die Substanz kommt sowohl in Pflanzen (als Phytinsäure) als auch in Tieren (als Myo-Inositol) vor. Inositol ist im menschlichen Körper praktisch in allen Geweben vorhanden. Besonders hoch konzentriert ist es im Gehirn, in der Niere, Leber und Milz sowie in den Hoden. Inositol kann vom Körper selbst aus Glukose hergestellt werden und gilt daher als nicht essenziell. Wissenschaftler gehen davon aus, dass es auch aus gesunden Bakterienkulturen im Verdauungstrakt gebildet werden kann.

In welchen Lebensmitteln ist Inositol enthalten?

Wie schon mehrmals erwähnt, kommt der Wirkstoff auch in unserer Nahrung vor. Hier sind vor allem in Nüssen, Bohnen, Weizen und Weizenkeimen sowie in Orangen zu nennen.

In welcher Form bekomme ich Inositol Produkte?

Viele Präparate werden in Form von Kapseln oder Tabletten angeboten, die überwiegend Myo-Inositol enthalten. Es gibt aber auch Präparate, die D-chiro-Inositol enthalten. Sowohl Myo-Inositol (MYO) als auch D-Chiro-Inositol (DCI) gehören zur Vitamin-B-Familie. Das Vorhandensein von MYO und DCI im Körper ist gleich wichtig für eine gute Gesundheit.

Wie lange dauert es bis ein Inositol Produkt wirkt?

Diese Frage kann man nicht pauschal beantworten, da es sich bei diesen Präparaten um natürliche Nahrungsergänzungsmittel handelt. Jeder Mensch reagiert unterschiedlich auf diese Suppelments. In klinischen Studien, die insbesondere bei psychischen Verstimmungen und zur Therapie einer Insulinresistenz durchgeführt wurden, wurde gezeigt, dass sich die ersten positiven Effekte des Wirkstoffs aber schon nach einer relativ kurzen Anwendungsdauer der Präparate eingestellt haben.

Ist Inositol verschreibungspflichtig?

Nein, es handelt sich hier um Präparate, die weder apotheken- noch verschreibungspflichtig sind. Daher gehören sie in die Kategorie der Nahrungsergänzungsmittel und sich freiverkäuflich sowohl im stationären Handel als auch im Internet erhältlich.

Welche Inositol Produkte gibt es aktuell schon?

Zahlreiche pharmazeutische Unternehmen bieten bereits inositolhaltige Präparate an. Hier einige Namen:

  • effective nature
  • Sunday Natural
  • Consiva
  • Ovarifert
Bei welchen Erkrankungen kann die Verabreichung von Inositol helfen?

Wie wir schon mehrfach erwähnt haben, ist der Wirkstoff an einer Vielzahl von körpereigenen Prozessen beteiligt. Die Gabe von inositolhaltigen Präparaten kann sich positiv auf folgende Erkrankungen auswirken:

  • Depressionen
  • Panikstörungen
  • Zwangsneurosen
  • Angstzuständen
  • polyzystischen Ovarialsyndrom (POS)
  • Kinderwunsch und Fruchtbarkeit
  • Stressabbau
  • Insulinresistenz
Kann man Inositol Nahrungsergänzungsmittel überdosieren?

Auch wenn im herkömmlichen Sinne keine Überdosierung des Wirkstoffs durch ein Nahrungsergänzungsmittel möglich ist, so ist es wichtig, die vom Hersteller empfohlene Tagesdosis nicht zu überschreiten.

Ist die Einnahme von Inositol gefährlich?

Nein. Wir haben bereits mehrfach erläutert, dass es sich bei diesem Wirkstoff um eine Substanz handelt, die sowohl in Tieren, in Pflanzen und auch im menschlichen Körper vorkommt. Die Einnahme dieser Präparate ist daher gänzlich ungefährlich und birgt keine gesundheitlichen Risiken.

Ist Inositol für Frauen und Männer geeignet?

Auch wenn der Wirkstoff die Fruchbarkeit bei Frauen erhöht, so ist er dennoch für Frauen und Männer geeignet. Wir haben in diesem Artikel eingehend erläutert, welche positive Wirkung die Substanz bei psychischen Erkrankungen, zum Beispiel zur Therapie von Angstzuständen oder Depressionen hat oder auch bei einer Insulinresistenz eingesetzt werden kann.

Darf ich Inositol in der Schwangerschaft einnehmen?

Ja, das ist ohne Risiko möglich. Myo-Inositol reduzierte die Fälle von Schwangerschaftsdiabetes und ist daher ein wirksames Präparat, das Sie durch die Schwangerschaft begleiten kann. Das haben klinische Studien ergeben und Sie können die Ergebnisse dieser Studien im Internet nachlesen.

Fazit zu Inositol Bewertung

Inositolhaltige Präparate werden in verschiedenen Darreichungsformen angeboten und können Ihnen helfen, Ihre Gesundheit in vielen Bereichen zu verbessern. Egal ob es sich um Zyklusstörungen oder eine Insulinresistenz handelt, klinische Studien haben die positive Wirkung der Substanz auf den menschlichen Organismus bewiesen. Insbesondere bei psychischen Erkrankungen trugen diese Präparate zur Linderung der Beschwerden bei und können durch deutlich weniger Nebenwirkungen überzeugen. Unserer Meinung nach, handelt es sich bei diesen Präparaten um hochwertige Nahrungsergänzungsmittel, die Ihnen und Ihrer Gesundheit gut tun können. Auch wenn diese Supplements keinen Ersatz für eine gesunde Ernährung und einen ausgewogenen Lebensstil darstellen, so helfen sie doch, gesundheitliche Probleme zu lindern. Viele Heilpraktiker und Alternativmediziner sind von der Wirkung dieser natürlichen Präparate überzeugt. Sollten Sie Fragen haben, so ist eine Beratung in der Apotheke oder durch Ihren Arzt immer eine gute Option, um Ihnen Klarheit über die Anwendung der Präparate zu geben. Aber auch die zahlreichen Kundenbewertungen und Erfahrungsberichte, die im Internet veröffentlicht wurden, können Ihnen wertvolle Inspirationen geben und Ihnen helfen, dass für Sie geeignete Präparat zu finden. Neben den Foren, die sich mit dem Thema Gesundheit beschäftigen, finden Sie diverse Erfahrungsberichte aber auch auf den Seiten der Hersteller und der Anbieter dieser Präparate.

Paul Mies has now been involved with test reports and comparing products for a decade. He is a highly sought-after specialist in these areas as well as in general health and nutrition advice. With this expertise and the team behind atmph.org, they test, compare and report on all sought-after products on the Internet around the topics of health, slimming, beauty and more. The results are ultimately summarized and disclosed to readers.